Unser täglich Wasser

Fast 100 Prozent der Bevölkerung sind in Deutschland an das öffentliche Wassernetz angeschlossen und haben Zugang zu Trinkwasser in höchster Güte. Dass das alles andere als selbstverständlich ist, verdeutlicht nicht nur der Vergleich mit anderen Regionen der Erde. Auch der Blick in die Vergangenheit zeigt, dass unsere heutigen Errungenschaften nicht vom Himmel gefallen, sondern das Ergebnis einer permanenten Entwicklung sind.

Von den ersten Sandsteinbrunnen vor 8.000 Jahren über die Bewässerungssysteme der Ägypter hin zu den römischen Aquädukten und den mittelalterlichen Rohrsystemen aus Holz: Im Bereich der Wasserversorgung zeigte sich die Menschheit ebenso erfindungsreich wie bei der Waffentechnik.

Und ein Ende ist immer noch nicht in Sicht. Die Digitalisierung sorgt auch in der Trinkwasser-Installation für immer neue Innovationen, die nicht nur Effizienz und Sauberkeit, sondern auch einen erheblichen Komfort mit sich bringen.

Wer sich konkret ein Bild davon machen möchte, dem empfehlen wir die neue interaktive Grafik zum Thema „Trinkwasserarmaturen digital“ im Service-Bereich dieser Website.

Wir raten daher: Nichts wie rein.