Unser täglich Wasser

Zum Wohl: 83 Prozent der Deutschen trinken regelmäßig oder gelegentlich Leitungswasser. Das ergab eine aktuelle repräsentative Umfrage des Marktforschungsinstitutes „prolytics market research“. Pro Person und Woche liegt der Leitungswassergebrauch zum Trinken bei durchschnittlich neun Litern.

Als Grund für den Griff zum „Krahnenburger“ geben 80,4 Prozent der Befragten an, dass die hohe Qualität eine große Rolle spiele. Mit 54,4 Prozent schätzen mehr als die Hälfte den günstigen Preis des Leitungswassers, der durchschnittlich bei 0,2 Cent pro Litern liegt (ohne Abwassergebühren).

Wer mehr über die Qualität, den Preis und die Verwendung unserer kostbarsten Ressource erfahren will, der wird auf dieser Website fündig.

Wir raten daher: Nix wie rein.